menu
 
Phosphatdiabetes Selbsthilfe e.V.
access_timeVerfasst am 6. März 2018 um 14:57 von Phosphatdiabetes Selbsthilfe e.V.

Zulassung von Burosumab

Nach Informationen von Kyowa Kirin und Ultragenyx hat Burosumab eine bedingte Zulassung durch die Europäische Kommission für die Behandlung von X-chromosomaler hypophosphatämischer Rachitis (XLH) mit radiologischem Nachweis der Knochenerkrankung bei Kindern ab 1 Jahr und Jugendlichen mit noch wachsendem Skelett erhalten.

Die europäische Marktzulassung gilt in den 28 Ländern der Europäischen Union. Ferner in Norwegen, Island und Liechtenstein. Die Markteinführung von des Medikaments (Wirkstoff: Burosumab) in Deutschland ist im zweiten Quartal 2018 geplant.

Wir werden weiterhin über die nächsten Schritte informieren!