menu
 
Jährliches Gruppentreffen vom 15. – 17.05.2020

Gruppentreffen des Vereins mit Erfahrungsaustausch, Kinderbetreuung und Seminar. Anmeldeschluss: 08.03.2020

Gruppentreffen des Vereins mit Erfahrungsaustausch, Kinderbetreuung und Seminar. Anmeldeschluss: 08.03.2020

Phosphatdiabetes Selbsthilfe e.V.
access_timeVerfasst am 18. Oktober 2016 um 13:11 von Phosphatdiabetes e.V.

Wie verstehen wir Selbsthilfe?

Unsere Selbsthilfegruppe ist eine Gemeinschaft von Betroffenen und Angehörigen. Wir arbeiten
selbstorganisiert und unabhängig von zum Beispiel Pharmafirmen und medizinischen Einrichtungen.
Unsere Selbsthilfegruppe ist durch ehrenamtliches Engagement organisiert und geführt.

Im Mittelpunkt steht …

  • die gegenseitige Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung,
  • der Informations- und Erfahrungsaustausch,
  • eine bessere Krankheitsbewältigung,
  • aneinander teil zu haben und das Aufheben von Isolation,
  • zu erfahren, Herausforderungen auf vielfältige Weise lösen zu können,
  • das Bilden von Netzwerken,
  • der gemeinsame Wissenserwerb zu spezifischen Fragestellungen auch durch das Hinzuziehen von Fachleuten,
  • die Information über aktuelle Entwicklungen in Bezug auf die Erkrankung und Therapie,
  • das Vertreten spezifischer Belange nach Außen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren,

und selbstverständlich …

  • der Schutz persönlicher Informationen durch Schweigepflicht aller Beteiligten.

Selbsthilfe-Gruppe bedeutet für mich:

S – paß
E – rfahrungen
L – ast (die von den Schultern abfällt)
B – eratung (die man sich untereinander gibt)
S – elbstsicherheit (die manche von uns wieder gewinnen)
T – eil (einer Gruppe zu sein)
H – ilfe (die von Herzen kommt)
I – ndividuum (das jeder von uns ist)
L – achen
F – reunde (die man dort auf jeden Fall findet)
E – rlebnisse
G – emeinschaft
R – eaktionen (der anderen)
U – nterstützung (die wir uns gegenseitig geben)
P – ositives denken (das manche von uns wieder erlangen)
P – roblem austausch (der immer stattfindet)
E – ifer (mit der alle an die Taten gehen)

Mitglied des Phosphatdiabetes Selbsthilfe e.V, 16 Jahre alt (2008)

searchSuche
  • Folgerezepte: Portokosten werden ab sofort erstattet

    Krankenkassenkarten von in der Praxis bekannten Patienten müssen nicht mehr eingelesen werden und Folgerezepte werden per Post versandt. Anfallende Porto...

    Zum Artikel


  • Gruppentreffen 2020 in Duderstadt

    Liebe Interessenten des Phosphatdiabetes e.V., bald ist wieder unser jährliches Gruppentreffen. Dieses Jahr treffen wir uns von Freitagabend, den 15. ...

    Zum Artikel


  • Europäische Umfrage über unerfüllte Bedürfnisse der Patienten in der medizinischen Forschung

    Die Erhebung wird von der Arbeitsgruppe Forschung und Wissenschaft des Europäischen Referenznetzwerks zu seltenen endokrinen Erkrankungen durchgeführt (E...

    Zum Artikel


  • Krankheitsbild überarbeitet

    Dr. med. Dirk Schnabel und Prof. Dr. med. Dieter Haffner haben uns eine überarbeitete Version zum Krankheitsbild zur Verfügung gestellt.

    Zum Artikel

date_rangeTermine
  • Keine Termine